New Question
 
 
PRTG Network Monitor

Intuitive to Use.
Easy to manage.

300.000 administrators have chosen PRTG to monitor their network. Find out how you can reduce cost, increase QoS and ease planning, as well.

Free PRTG
Download >>

 

What is this?

This knowledgebase contains questions and answers about PRTG Network Monitor and network monitoring in general. You are invited to get involved by asking and answering questions!

Learn more

 

Top Tags


View all Tags


"Cold Standby" für PRTG installation

Votes:

0

Your Vote:

Up

Down

Guten Tag

Um eine Ausfallsicherheit für unsere PRTG Umgebung zu garantieren (Ohne Failover-Cluster) würden wir bei uns gerne eine zweite Installation von PRTG bereitgestellt haben, bei welcher die Dienste jedoch nicht laufen. Bei einem Ausfall unserer Hauptinstallation müsste man so nur noch die Konfiguration kopieren (PRTG Verzeichnis) und die Dienste aktivieren.

Wir können jedoch, aus finanzieller Sicht, nicht zwei PRTG Lizenzen lösen. Ist es möglich, dass wir zwei Server auf die gleiche Lizenz haben, einer jedoch in einem sogenannten "Cold Standby" ist und nur bei einem Ausfall des ersten zum Einsatz kommt? Bieten Sie so einen Service an. in einem Ernstfall müsste der Wechsel von Erst- auf Zweitsystem in kurzer Zeit möglich sein.

Danke für Ihre Hilfe und Ideen!

-Jasmin

cold-standby failover prtg17

Created on Oct 30, 2017 9:16:34 AM by  JasminID (0) 1



3 Replies

Votes:

0

Your Vote:

Up

Down

Hallo Jasmin,

abgesehen von entsprechenden Lizenzen wie "XL5" zum Beispiel, die auch mehr kostet, erlauben die Lizenzbedingungen nur die Installation auf einem System, da führt kein Weg daran vorbei (abgesehen vom Clusterbetrieb). Sobald der selbe Schlüssel auf einer anderen Installation verwendet wird, ohne ihn vorher auf der anderen Maschine zu deaktivieren, erhält die Aktivierung einen temporären Status, wird für 30 Tage soweit funktionieren und danach auf eine Freeware zurückfallen, beschränkt auf 100 Sensoren.

So lange ihr nicht mehr als 5000 Sensoren verwendet, wäre ein Cluster eigentlich das Mittel der Wahl.

Ich mein wir können schon die Aktivierungen zurücksetzen und die Lizenz wieder "öffnen" für eine erneute Aktivierung auf einem anderen System, aber das wäre dann schon ein ziemliches Hin und Her und ihr könnt euch nicht darauf verlassen, dass wir dies zu jeder Tages- und Nachtzeit zeitnah durchführen können.

Freundliche Grüße,

Erhard Mikulik

Created on Oct 30, 2017 7:18:36 PM by  Erhard Mikulik [Paessler Support]



Votes:

0

Your Vote:

Up

Down

Hallo Erhard,

Wir haben das System bis vor kurzem in einem Cluster laufen lassen, doch haben wir nicht sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Außerdem führen wir 300 Sensoren in unserer Installation und auf Ihrer "System Requirements" Seite (https://www.de.paessler.com/prtg/requirements) wird es nicht empfohlen PRTG als Cluster zu führen. Was sind dann die Alternativen?

-Jasmin

Created on Oct 31, 2017 6:57:43 AM by  JasminID (0) 1



Votes:

0

Your Vote:

Up

Down

Hallo Jasmin,

also 300 Sensoren wären jetzt kein Problem, bei um die 5000 Sensoren wäre "die Grenze" für einen vernüftigen Clusterbetrieb, aber ich vermute mal, dass zwei Stellen fehlen und es sich um 30000 Sensoren handelt (?)

Die Lizenzbedingungen sind wie sie sind, daran kann ich nichts ändern. Was man ad-hoc im Falle eines Ausfalls des PRTG Servers machen könnte, wäre eine PRTG Trial herunterzuladen, auf einer anderen Maschine installieren und die "PRTG Configuration.dat" dort durch die selbige Datei vom eigentlichen Server zu ersetzen. Dort sind alle Geräte, Sensoren, Benachrichtigungen etc. konfiguriert. Die Trial wäre für 30 Tage unbeschränkt lauffähig, das sollte reichen, um den eigentlichen Server wieder in Gang zu bringen. Kommen noch Remote Probes zum Einsatz, müssen diese entsprechend eben auch noch angepasst werden, damit Sie sich zum "neuen" Server verbinden.

Viele Grüße,

Erhard

Created on Oct 31, 2017 12:10:11 PM by  Erhard Mikulik [Paessler Support]



Please log in or register to enter your reply.


Disclaimer: The information in the Paessler Knowledge Base comes without warranty of any kind. Use at your own risk. Before applying any instructions please exercise proper system administrator housekeeping. You must make sure that a proper backup of all your data is available.